Stoa#13 – Engagement ohne Zorn?

Foto: Alexandra Mirghe

Wenn ich von Stoizismus rede, werde ich häufig gefragt, wie denn ein Leben ohne Zorn als treibende Kraft aussehen soll. Engagiert sich dann überhaupt noch jemand? Wo soll die Motivation herkommen, wenn nicht aus dem Zorn über einen Missstand? Diese Fragen habe ich mir auch selbst gestellt, denn sie resultieren aus verschiedenen Missverständnissen.   Macht … Weiterlesen Stoa#13 – Engagement ohne Zorn?

Stoa#12 – 30 Tage geschafft – ein Fazit

22.04.20 30 Tage insgesamt, 22 Tage Gelassenheit insgesamt, 4 Tage Gelassenheit in Folge, Was habe ich erreicht? Zunächst einmal kann ich sagen, dass ich viel gelassener geworden bin. Das ist möglich geworden durch die Auseinandersetzung mit dem Stoizismus, meinem Zorn und meinem Perfektionismus. In den vergangenen 30 Tagen habe ich sechs Bücher teilweise oder komplett … Weiterlesen Stoa#12 – 30 Tage geschafft – ein Fazit

Stoa#10 – Die Stoa und die Meinung

Opinions. Everyone’s got one. Think about all the opinions you have: about whether today’s weather is convenient … We’re constantly looking at the world around us and putting our opinion on top of it. And our opinion is often shaped by dogma (religious or cultural), entitlements, expectations, and in some cases, ignorance. No wonder we … Weiterlesen Stoa#10 – Die Stoa und die Meinung

Stoa#9 – Worüber wir gebieten und nicht gebieten

18.04.20 26 Tage insgesamt, 18 Tage Gelassenheit insgesamt, 0 Tage Gelassenheit in Folge, Am Donnerstag habe ich starke Bauchschmerzen, Reizdarm und presse die Zähne zusammen. Insgesamt handelt es sich hierbei um psychosomatische Zeichen, die bei mir auf Stress deuten. „Aber ich habe doch gar keinen Stress“, denke ich, denn schließlich bin ich wie so viele … Weiterlesen Stoa#9 – Worüber wir gebieten und nicht gebieten

Stoa#8 – Auf der Suche nach dem Ursprung meines Zorns

13.04.20 21 Tage insgesamt, 16 Tage Gelassenheit insgesamt, 12 Tage Gelassenheit in Folge, Als ich mit dem Gelassenheitsexperiment beginne, merke ich sehr schnell, dass meiner Gelassenheit mein Zorn im Wege steht. Dabei hatte ich mich selbst doch immer für einen chilligen Menschen gehalten. In meinem Zeugnis aus der siebten Klasse steht: „Mirco ist ein ruhiger, … Weiterlesen Stoa#8 – Auf der Suche nach dem Ursprung meines Zorns

Stoa#5 – „Das hat dir der Teufel gesagt! Das hat dir der Teufel gesagt!“

Stoa#5 - „Das hat dir der Teufel gesagt! Das hat dir der Teufel gesagt!“ 03.04.20 12 Tage insgesamt, 6 Tage ohne Ärger insgesamt, 2 ohne Ärger in Folge. Einfach ist es trotz Kontaktsperre nicht, denn irgendwie schaffen es diese Menschen, bei mir den Impuls des Ärgers ständig auszulösen. Immerhin merke ich dies inzwischen sofort, aber … Weiterlesen Stoa#5 – „Das hat dir der Teufel gesagt! Das hat dir der Teufel gesagt!“

Stoa#4 – „Vielen Dank für Ihren Anruf“

1.04.2020 10 Tage insgesamt 4 Tage ohne Ärger insgesamt 0 ohne Ärger in Folge Ach ja, die Stoiker haben in Sachen Gelassenheit gut reden, schließlich gab es damals noch keine Warteschleifen bei Kundentelefonen. Das heißt, die starre Abfolge der Computerstimme ärgerte mich und ich ließ den Ärger zu. Wie kann ich mich nur von so … Weiterlesen Stoa#4 – „Vielen Dank für Ihren Anruf“

Stoa#2 im Selbstversuch – Nach drei Tagen Gelassenheit

„Im Sich-ärgern sind Sie sehr gut“, bemerkte vor ein paar Monaten eine Psychologin mir gegenüber. Eines der Ziele der Stoa ist Gelassenheit, was häufig als Emotionslosigkeit missverstanden wird. Es geht vielmehr darum, einen Weg zu finden, mit negativen Gefühlen wie Angst, Trauer und eben Ärger umzugehen. Auf diese Weise soll Eudaimonia – Glückseligkeit oder Freude … Weiterlesen Stoa#2 im Selbstversuch – Nach drei Tagen Gelassenheit

Es gibt keine Regeln, nur Gründe

Have Heart lieferten bei dem Konzert in Würzburg einen dermaßen krassen Abriss, dass sich Patrick Flynn Sorgen um das Überleben der Bühne machte: „This stage can’t handle real hardcore.“ Das heißt, es kletterten immer mehr Menschen rauf, ohne dass sie sie mit einem Stage Dive wieder verließen. Patrick Flynn bat daraufhin sehr höflich die Leute, … Weiterlesen Es gibt keine Regeln, nur Gründe